Präzisionswellen

In der Lineartechnik werden Präzisionswellen in Verbindung mit Linearkugellagern benutzt, um belastbare und günstige Linearführungen zu bauen.
Durch höhe Härte und eine hochwertige Oberfläche gewährleisten diese Linearwellen eine präzise Bewegung von Maschinenelementen. Die Präzisionswellen decken ein breites Spektrum von Applikationen, sowohl standard als auch speziell: sie finden Anwendung in Werkzeugmaschinen, Prägemaschinen, automatischen Positioniersystemen sowohl als auch in der Lebensmitteltechnologie.
Im Motedis Online-Shop kann man Präzisionswellen aus Stahl und aus Aluminium in verschiedenen Durchmesser in der Ausführung Vollwelle oder Welle mit Gewindebohrungen kaufen.

Präzisionsstahlwellen


Motedis bietet Stahlwellen mit induktiv gehärteter und geschliffener Oberfläche in der Güte Cf53 und in Toleranz h6. Durch das Härten der Oberfläche (Härte HRc 60 +/-2) ist die Dauerfestigkeit unserer Präzisionsstahlwellen gewährleistet. Die Werkstoffsqualität sorgt für sehr höhe Maßhaltigkeit und Formgenauigkeit (Rundheit 4 µm, Parallelität 5 µm/1000mm). Mit einer Rauheit von 0,3 µm weisen sie einen niedrigen Reibwert gegen die Kunststoffgleitlager auf. Unsere Stahlwellen sind sehr tragfähig und kostengünstig und können in vielen Anwendungsbereichen eingesetzt werden.

Präzisionswellen aus Aluminium


Die Aluminiumwellen von Motedis sind in korrosionsbeständigem Aluminium EN AW 6061/6060 und daher für die Außenanwendung bestens geeignet. Die Oberfläche der Aluwellen ist hartanodisiert und hat eine Härte von 450-550 HV. Sie sind in Toleranz h8 gefertigt und zeichnen sich durch ein geringes Gewicht aus. Die Rauheit unserer Aluminiumwellen von 0,3 µm sorgt für einen niedrigen Verschleiß der angewendeten Gleitlager.
Die Aluwellen sind für unterschiedliche Anwendungen einsetzbar, vom einfachen Aluminiumgehäuse bis hin zum Roboter.