Kugellager

Was ist ein Kugellager?

Kugellager sind technische Elemente, die dem laufruhigen und effizienten Betrieb von sich drehenden Elementen auf einer Welle dienen. Kugellager finden in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung – von Fahrzeugrädern über Motor- und Antriebstechnik bis hin zu Medizintechnik. Sie erleichtern aber nicht nur die Drehbewegung, sondern verringern die Reibung, tragen Lasten und dienen der Positionierung von beweglichen Maschinenteilen.


Wie funktionieren Kugellager?

Aufbau und Funktion von Kugellager sind so einfach wie effizient. Kugellager sind prinzipiell Bauteile, bei denen zwischen einem Innen- und einem Außenring -dem sogenannten Käfig – rollende Kugeln verbaut sind. Diese Kugeln verringern den Reibungswiderstand und erleichten die Rotationsbewegung.


Was sind die Vorteile von Kugellagern?

Bei der Auswahl der passenden Lager kommt es immer auf den Einsatzzweck an. Bei Kugellagern gilt es, eine rotative Bewegung zu optimieren. Ein großer Vorteil von Kugellagern gegenüber anderen Lagern, beispielsweise Gleitlagern: Es existiert kein erhöhtes Reibmoment, wenn die Lager anlaufen. So wird Verschleiß minimiert und die durch Kugellager verbundenen Elemente können bei wesentlich niedrigeren Drehzahlen arbeiten. Ein weiterer großer Vorteil von Kugellagern: Sie sind genormt. Dies macht die Anschaffung wesentlich preisgünstiger als andere Lager. Außerdem vereinfacht die Normung den Einbau der Lager in eine Baugruppe – oder den späteren Austausch. Bei mittelmäßiger Belastung sind Kugellager wartungsfrei, was Unterhaltskosten minimiert und Wartungsintervalle entweder übeerflüssig macht oder auf ein Minimum senkt.


Wo werden Kugellager verwendet?

Das Kugellager ist aus dem modernen Maschinenbau nicht wegzudenken. Je nach Ausführung des Lagers finden sich Anwendungsmöglichkeiten in so gut wie jeder industriellen Anwendung, aber auch im Privatbereich. Ein Beispiel für die Alltagstauglichkeit und Verbreitung der Kugellager sind die Fidget Spinner, die vor einiger Zeit im Trend waren. Diese kleinen Spielzeuge sind praktisch nichts anderes als zusammengebastelte Kugellager! Auch die Automotive-Industrie, der Maschinen- und Anlagenbau, Hersteller von Werkzeugmaschinen oder von Fahrrädern setzen Kugellager tagtäglich und in millionenfacher Ausführung ein.


Welche Arten von Lagern gibt es bei Motedis?

Motedis bietet eine breite Palette an den gängigsten Kugellager-Typen. Neben Axialkugellagern und Rillenkugellager führt Motedis auch Schrägkugellager.